Budapester Zeitung zum Thema Sondersteuer

Der LMP-Politiker und Redakteur der deutschsprachigen Budapester Zeitung schreibt in seinem heutigen Meinungsartikel zum Thema „Sondersteuer“.

http://www.budapester.hu/index.php?option=com_content&task=view&id=7475&Itemid=28

Kispál sieht die zum Jahreswechsel öffentlich gemachte Kritik europäischer Konzerne an der auf drei Jahre befristete Krisensteuer im Zusammenhang mit der zeitgleich aufkommenden Kritik am Mediengesetz. Anders sei es nicht zu erklären, dass man die bereits Mitte Dezember geäußerte Kritik zum Jahreswechsel nochmals öffentlich machte.

2 Kommentare zu “Budapester Zeitung zum Thema Sondersteuer

  1. Da sieht man mal wieder, wie gut doch alle informiert sind.
    Man hätte nur mal bei der duihk schauen sollen und
    *staun*: Schon am 29. Oktober 2010 wurde da veröffentlicht, wer zur Sondersteuer herangezogen wird
    und man staune noch mehr:Es betrifft nicht nur ausländische Unternehmen!!
    und kein Unternehmen des produzierenden Gewerbes ist dabei, aber dabei findet bestimmt auch wieder irgendjemand ne Leiche im Keller.

    Klicke, um auf INFO_Sondersteuern_Ungarn.pdf zuzugreifen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s