Roma: Radiointerview mit Autor und Fotograf Rolf Bauerdick

Der Autor und Fotograf Rolf Bauerdick berichtet über die aus seiner Sicht bestehenden Probleme der Roma in Osteuropa. Bauerdick beobachtet die Roma seit 20 Jahre. Ich bin der Meinung, dass Bauerdick viele Probleme, die auch für Ungarn gelten, sehr deutlich und nüchtern anspricht.

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1367479/

Ich empfehle jedem Leser, sich die 10 Minuten Zeit zu nehmen.

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Roma: Radiointerview mit Autor und Fotograf Rolf Bauerdick

  1. Egal ob „Bauerdick“ oder „Bauersachs“ ;), das Interview ist in der Tat sehr interessant, man lernt hier und da noch einiges hinzu und erkennt andererseits manche Eigenwahrnehmungen aus dem Alltag wieder.

    Danke für den Hinweis. Wäre mir sonst entgangen.

  2. Pingback: Gyöngyöspata: Preisgekrönter ungarischer Winzer kommt in der Heti Valász zu Wort « Hungarian Voice – Ungarn News Blog

  3. Pingback: Hintergrund.de über ungarische Zwangsarbeit „nach deutschem Vorbild“ « Hungarian Voice – Ungarn News Blog

  4. Pingback: FAZ berichtet über Roma, die den Aufstieg in die Mitte der Gesellschaft geschafft haben « Hungarian Voice – Ungarn News Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s