Die Presse: Interview mit Parlamentspräsident László Kövér (Fidesz)

Die österreichische Tageszeitung Die Presse veröffentlicht heute ein Interview mit dem derzeitigen ungarischen Parlamentspräsidenten László Kövér (Fidesz).

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/646808/Koevr_Sozialisten-stellen-Gefahr-fuer-Demokratie-dar?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do

Kövér gilt in seiner Partei als „scharfer Hund“. Er hat – vor der Übernahme des Präsidentenpostens im Hohen Haus – nicht nur einmal durch sehr harschen Tonfall gegenüber den politischen Gegnern von sich reden gemacht.

Werbung

4 Kommentare zu “Die Presse: Interview mit Parlamentspräsident László Kövér (Fidesz)

  1. Besonders interessant scheint mir die Aussage Kövérs
    „Es gibt wenige Länder in Europa, die mit sich selbst seit tausend Jahren identisch sind.“
    Also der Mythos der 100 jährigen Identität Ungarns. Wurde in diesem Blog sicherlich auch schon einmal diskutiert?! Ist diese „Identität“ nicht erst im 19 Jahrhundert nach dem ausgleich mehr oder weniger konstruiert worden?!

  2. Im Interview habe ich an vielen Stellen gerätselt, aber an der Stelle mit dem „seit 1000 Jahren mit sich selbst identisch sein“ bin ich auch am meisten hängen geblieben. Was soll das bedeuten? Wie ist eine solche Identität überhaupt nur ansatzweise denkbar, wenn nicht einmal Menschen über 10 Jahre mit sich selbst identisch sein können (Zellen erneuern sich, man lernt, macht Erfahrungen, sein Beziehungsnetzwerk ändert sich…).
    Was verbindet Ungarn heute mit dem vor 1000 Jahren? Menschen, Sprache, Kultur (im engen wie im weiteren Sinne)? Alles heute sicherlich ganz anders – na gut, der Name ist vielleicht (bald wieder) der gleiche. Aber ist das schon „Identität“.

    Wie geht doch gleich diese alte philosophische Frage, ob man zweimal in denselben Fluss steigen kann?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s