TAZ-Blog: „In Ungarn gibt es nur eine Wahrheit“

Laut TAZ-Blog bestimme in Ungarn ein restriktives Mediengesetz, was geschrieben werden dürfe und was nicht. Ein Interview mit drei Dissidenten, die – so der TAZ-Blog – sich das nicht gefallen lassen wollen. Zugleich ein komprimierter Beleg dafür, wer gefragt wird, wenn es um Ungarn geht.

http://blogs.taz.de/hausblog/2011/04/09/in_ungarn_gibt_es_nur_eine_wahrheit/

Interviewt werden Gáspár Miklós Tamás, der in die Reihen der „Grünen Linken“ zurückgekehrte Liberale, Dissident, Konservative und Kommunist (eines nach dem anderen), die Top-Orbán-Kritikerin Ágnes Heller und Gergely Márton (Journalist bei der oppositionellen Népszabadság).

3 Kommentare zu “TAZ-Blog: „In Ungarn gibt es nur eine Wahrheit“

  1. In Ungarn gibt es nur ein Wahrheit!

    den Eindruck habe ich langsam auch.
    Die Wahrheit derer, die in der Lage sind sich die Medien zu eigen zu machen und IHRE (vermeintliche) Wahrheit zu verkünden.
    Ungarn hat 10.021 Millionen* Einwohner =das Volk.
    Allerdings jeder der sein Geld mit der Hände Arbeit verdient zählt ja schon mal nicht, weil eh bescheuert =
    „Das Volk empört sich nicht – weil es nichts davon weiß”.

    “Wenn die Menschen irgendwann informiert sind und die Tragödie bekannt wird, werden die Ungarn aufstehen. Wir werden uns selbst helfen!”

    Na, dann …ob der „Aufstand“ allerdings so aussieht wie (von ihm) gewünscht wage ich zu bezweifeln.
    Schönen Sonntag!!!

  2. kullancs: „Allerdings jeder der sein Geld mit der Hände Arbeit verdient“

    klingt richtig klassenkämpferisch. Die Leute von der „munkáspárt“ sagen das auch immer.

  3. @Herr Pfeifer,
    *klingt richtig klassenkämpferisch
    Die Leute von der „munkáspárt“ sagen das auch immer.*
    Na, ja evtl. hatte ich heute mal meinen klassenkämpferischen Tag 😉
    Jeder kämpft für irgend eine Klasse.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s