Budapester Zeitung: Gastbeitrag über die „Hexenjagd in der Pannonischen Tiefebene“

Der US-amerikanische Investor und Stiftungsgründer George F. Hemingway kritisiert in einem Beitrag die aus seiner Sicht laufende Kampagne gegen die ungarische Regierung.

http://www.budapester.hu/index.php?option=com_content&task=view&id=9201&Itemid=27

Tagesspiegel: Ungarn als „seltsam fremdes“ Land

In einem heute im Tagesspiegel erschienenen Meinungsartikel über Ungarn befasst sich Hermann Rudolph mit der gegenwärtigen Situation, insbesondere mit der neuen Verfassung. Der Autor stellt die kritische Frage, was „mit Ungarn los ist“.

http://www.tagesspiegel.de/meinung/seltsam-fremd/4053448.html