Wall Street Journal: Gastbeitrag von Tibor Navracsics zum neuen Grundgesetz

Gastbeitrag des ungarischen Vize-Ministerpräsident Tibor Navracsics zur neuen Verfassung:

http://online.wsj.com/article/SB10001424052748704004004576270911634291304.html

Der Politiker nimmt zu einigen bedeutenden Vorwürfen gegenüber dem neuen Verfassungstext Stellung.

3 Kommentare zu “Wall Street Journal: Gastbeitrag von Tibor Navracsics zum neuen Grundgesetz

  1. Warum nimmt er nicht zu allen bedeutenenden Vorwürfen Stellung? Es gibt derzeit keine „ernsthaften“ Argumente für diese, teils auch alberne bis menschrechtsverachtende Verfassung. Dank an Herrn Tibor Navracsics für seine dürftigen Bemühungen diese „Einparteienverfassung“ zu verteidigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s