WELT: Essay des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán

Viktor Orbáns Essay über die „Wiedergewinnung der Selbstachtung“ in Ungarn:

http://www.welt.de/debatte/article13340784/Wir-Ungarn-gewinnen-die-Selbstachtung-zurueck.html

Der Herausgeber der WELT, Thomas Schmid, hat bereits eine Art von Erwiderung verfasst:

https://hungarianvoice.wordpress.com/2011/05/05/post-von-schmid-offener-brief-des-welt-herausgebers-an-ungarns-ministerprasidenten/

2 Kommentare zu “WELT: Essay des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán

  1. Au weia. Ich weiß nicht, wen er damit überzeugen will außer denjenigen, die sich, wie einer der Leserkommentatoren, der sich ein „wiedergeborenes Deutschland“ wünscht. Auf irgend welche konkrete Kritikpunkte lässt er sich ja gar nicht erst ein. Und ja: eine Schuldenbremse finde ich gut, aber darum ging es ja bisher überhaupt nicht.

    Mal was anderes. Ich suche für die „Ausgewogenheit“ einer Diskussionsveranstaltung ein paar öffentlich zugängliche Links, die wirkliche sachliche Gründe für die Vorzüge der neuen Verfassung präsentieren und auf die Kritiker antworten. Dieser fällt dafür aus. Welche würden Sie empfehlen? Von Hefty ist leider nur wenig online, den „Kulturkampf“-Artikel finde ich im Vergleich zu anderen – nicht zugänglichen – recht schwach.

  2. Ich finde diesen Satz von Viktor Orbán sehr zutreffend: „Es gibt auch eine politische Kraft, die sich auf die Überzeugung baut, dass die Diskussion wichtiger als das Einvernehmen sei und dass die Sachen, welche die Menschen voreinander trennen, wichtiger seien als diejenigen, die sie miteinander verbinden.“
    Die „politische Kraft“ könnte man aber auch verallgemeinernd durch „menschliche Auffassung“ ersetzen und somit hätten wir den Übel gleich für die ganze Menschheit erfasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s