Paul Lendvai in der ZEIT: „Bitte nicht wegschauen!“

Der ungarischstämmige Publizist Paul Lendvai atmet auf, weil die EU die „Ratspräsidentschaft der Ungarn überstanden“ habe. Zudem fordert er in seinem Beitrag für die ZEIT, Ungarn nicht dem Ministerpräsidenten Viktor Orbán „zu überlassen“.

http://www.zeit.de/2011/28/P-OpEd-Ungarn/komplettansicht

 

EU-Parlament: Aussprache zur Bilanz des ungarischen Ratsvorsitzes

Am 5. Juli 2011 fand im Europäischen Parlament die Aussprache zur Bilanz des ungarischen Ratsvorsitzes statt. Die Sitzung ist über die Seite des EU-Parlaments in voller Länge abrufbar.

http://www.europarl.europa.eu/wps-europarl-internet/frd/vod/player;jsessionid=82ECF233EABED7190D8E4DAAA787A627?date=20110705&language=de

 

Das vorläufige Protokoll der Redebeiträge in den jeweiligen Originalsprachen ist hier einsehbar:

http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+CRE+20110705+ITEM-005+DOC+XML+V0//DE&language=DE

 

Interessant ist auch die Wortmeldung von Viktor Orbán gegen Ende der Sitzung.