Kirchengesetz: Lehrergewerkschaft ruft Verfassungsgericht an

Die ungarische Gewerkschaft der Pädagogen hat das Verfassungsgericht mit dem Ziel angerufen, das neue Kirchengesetz für nichtig zu erklären. Die Gewerkschaft kritisiert den Entzug des Kirchenstatus mehrerer hundert bislang anerkannter Kirchen. Nach der Neuregelung sind lediglich 14 Kirchen von Gesetzes wegen als solche anerkannt und haben sämtliche – so steuerliche – Privilegien. Weiteren Vereinigungen kann der Status einer anerkannten Kirche auf Antrag gewährt werden.

http://www.politics.hu/20110909/teachers-union-ask-constitutional-court-to-annul-controversial-church-law/

Werbung