Charles Gati über „Hungary´s Backward Slide“

Der US-amerikanische Politologe Charles Gati kommentiert die aktuelle ungarische Politik in der New York Times:

http://www.nytimes.com/2011/12/13/opinion/hungarys-backward-slide.html?_r=4&scp=1&sq=Charles+Gati&st=nyt

Zuletzt hatte sich Gati in der österreichischen Presse zu Wort gemeldet:

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/702125/Gati_Ungarn-ist-eine-gelenkte-Demokratie?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do

Gedanken zum Presse-Interview aus diesem Blog:

https://hungarianvoice.wordpress.com/2011/10/18/polemische-gedanken-zum-gati-interview-in-der-presse-wann-ist-man-antiwestlich

 

Ein Kommentar zu “Charles Gati über „Hungary´s Backward Slide“

  1. Gati ist back ….ohne weitere Zusätze.
    Die Eingangsätze „Kurz nachdem er 1998 erstmals ungarischer Premier geworden war, besuchte Viktor Orbán Washington. Wir stellten Orbán als einen jungen und vielversprechenden Führer eines demokratischen Ungarn vor. “
    Wo doch die eigentliche Leiche im Keller liegt.
    Man stellte sich Orban als einen „jungen und vielversprechenden Führer (Führer? ) eines demokratischen Ungarns vor. „… Dummerweise hat er es aber gewagt auszuscheren und nicht so zu tanzen wie man es gerne gesehen hätte.
    Da muss man nun im Nachhinein mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen angehen.

    http://derstandard.at/2000004944619/Orban-Die-demokratische-Maske-ist-gefallen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s