Új Színház: Oberbürgermeister spricht sich gegen Csurka als Intendanten aus

Wie das Internetportal Index.hu heute berichtet, hat der Budapester Oberbürgermeister István Tarlós (Fidesz) den designierten Direktor des Új Szinház (Neues Theater), György Dörner, aufgefordert, den als Intendant vorgesehenen Miép-Vorsitzenden István Csurka nicht zu beschäftigen.

Tarlós sagte, er habe „mit Bedauern feststellen müssen, dass sich Csurka entgegen der mehrmaligen Aufforderung“ in seiner Parteizeitung „Magyar Fórum“ auf eine Art und Weise geäußert habe, die mit der europäischen Redekultur nicht in Einlang zu bringen sei. Csurka schlägt in seinem Parteiorgan regelmäßig antisemitische Töne an, weshalb seine Ernennung zum Intendanten europaweit zu einem Sturm der Empörung geführt hatte.

Dörner solle davon absehen, Csurka im Theater zu beschäftigen – zugleich betonte Tarlós, er habe keine Einwände, dass die Dramen Csurkas auf den Spielplan gesetzt würden.

http://index.hu/kultur/2011/12/14/tarlos_csurka_nem_dolgozhat_az_uj_szinhazban/

http://www.nepszava.hu/articles/article.php?id=501062

http://hetivalasz.hu/kultura/negy-elojel-a-hatorszag-bukasaig-44038/

http://www.hirado.hu/Hirek/2011/12/14/15/Nem_dolgozhat_az_Uj_Szinhazban_Csurka_Istvan.aspx