Exklusivinterview mit Viktor Orbán – „keine Ablösung von András Simor geplant“

Der als regierungsnah geltende Privatsender Hír TV hat den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán zu aktuellen Themen interviewt:

http://mno.hu/egyeb/exkluziv-interju-orban-viktorral-video-1039223

Neben der Schuldenkrise, der Kritik aus Brüssel, einen möglichen IWF-Notkredit und anderen aktuellen Themen geht Orbán auch auf die von einigen Seiten kritisierte geplante Zusammenlegung von Ungarischer Nationalbank und Finanzmarktaufsicht ein. Orbán betonte, derzeit gebe es keine konkreten Pläne, beide Institutionen zu fusionieren. Die neue Verfassung lasse eine solche Zusammenlegung zwar zu, sie müsse aber durch ein eigenes Gesetz beschlossen werden. Diesbezügliche Gesetzesvorschläge gebe es derzeit nicht. Auch existiere keine Gesetzesvorlage, die zum Ziel hätte, den Notenbankpräsidenten zum Vizepräsidenten zu „degradieren“ .