Außenminister Martonyi: Auch Notenbankgesetz verhandelbar

Au einem dpa-Bericht:

Angesichts seiner großen Finanznot ist Ungarn nun doch bereit, über das von der EU und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) kritisierte neue Notenbank-Gesetz zu verhandeln. „Wir sind zu Diskussionen bereit“, sagte der ungarische Außenminister Janos Martonyi der Pariser Tageszeitung „Le Figaro“ (Samstag-Ausgabe). „Auch (zu Diskussionen) über das am häufigsten erwähnte Problem: das Gesetz über die Zentralbank“, fügte er hinzu.“

Hier der Link zur vollständigen Meldung:

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-01/22375304-ungarischer-aussenminister-auch-notenbank-gesetz-verhandelbar-016.htm

Martonyi betont zwar die Verhandlungsbereitschaft der Regierng, zweifelte aber laut dpa abermals, dass die Erhöhung der Zahl von Vize-Gouverneuren von zwei auf drei die Unabhängigkeit der Notenbank gefährde.

Der vollständige Text des neuen Notenbankgesetzes und die zuvor geäußerten Bedenken der EZB sind hier abrufbar:

http://www.parlament.hu/irom39/05248/05248-0032.pdf

http://www.ecb.int/press/pr/date/2011/html/pr111222.en.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s