Blog-Umfrage in Ungarn: Tritt Viktor Orbán im Zusammenhang mit den EU- und IWF-Verhandlungen zurück?

Der Blog „Véleményvezér“ hat eine Umfrage unter seinen Lesern durchgeführt. Die Frage:

Welche Chancen siehst Du, dass Viktor Orbán im Zusammenhang mit den Verhandlungen mit EU und IWF zurücktritt?“

An der Umfrage beteiligten sich etwa 15.000 Personen. Die Ergebnisse (auf volle Zahlen gerundet):

– Sehr wahrscheinlich: 8%
– Geringe Wahrscheinlichkeit: 17%
– Ich sehe kaum Chancen: 23%
– So gut wie ausgeschlossen: 50%
– Weiß nicht: 3%

http://velemenyvezer.blog.hu/2012/01/08/igy_valtozott_orban_lemondasanak_eselye?utm_source=ketrec&utm_medium=link&utm_content=2012_01_08&utm_campaign=index

Am 21.12.2011 hatten noch 59% der Leser die Frage mit „so gut wie ausgeschlossen“ beantwortet.

 

Ungarn: Der Hass und seine Blüten

Ein weiteres aktuelles Beispiel des Niveaus der politischen Auseinandersetzung in Ungarn ist heute auf Index.hu zu finden. Unbekannte befestigten in der Nacht auf Sonntag einen abgeschnittenen Ziegenkopf an der Tür des lokalen Fidesz-Büros in der westungarischen Stadt Sopron (Ödenburg). Die Täter sind unbekannt.

Abgeschnitter Ziegenkopf an der Tür eines Fidesz-Büros

Quelle: Index.hu (Foto: nyugatmagyar.hu)

Herrscht ewig Streit … sind die Gespenster nicht weit!

Ich bin gerade auf einen Link aufmerksam geworden, den ich den Lesern nicht vorenthalten will. Die Ungarische Kommunistische Arbeiterpartei (Munkáspárt) erklärt der Welt über „RedGlobe“, „Was in Ungarn wirklich los ist“ .

Ich wünsche gute Unterhaltung!

http://www.redglobe.de/europa/ungarn/4850-was-geht-wirklich-in-ungarn-vor

Da es mir zeitlich nicht möglich ist, auf einzelne Aussagen einzugehen, distanziere ich mich vorsorglich vom gesamten „Manifest“ .