Telekom-Steuer kommt

Ab 1. August 2012 wird in Ungarn eine neue Steuer für Mobiltelefongespräche eingeführt. Für jede Minute, die mit dem Handy telefoniert wird, werden dann 2 Forint (0,7 Cent) Steuer erhoben. Die Beträge fallen zudem bei der Versendung von SMS- und MMS-Nachrichten an. Das Maximum der Steuer beträgt 700 Forint (weniger als 3 Euro) im Monat für Privatpersonen, 2500 Forint (etwa 8 Euro) für Unternehmen.

Die Steuer wird bei den Mobilfunkunternehmen erhoben.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/schuldenabbau-ungarn-fuehrt-neue-telefonsteuer-ein/6648214.html

In Anbetracht eines laufenden Vertragsverletzungsverfahrens der EU-Kommission wegen der von Telekom-Unternehmen erhobenen Sondersteuer bleibt abzuwarten, ob die Brüsseler Behörde auch diese Vorschrift beanstandet.