6 Kommentare zu “BBC-Reporter Nick Thorpe über den Fall Csatáry

  1. Der ungarische Historiker László Karsai, der für eine genaue Untersuchung des Falles eintritt, spart nicht mit Kritik an Efraim Zuroff:

    „I do not want in any way to defend crimes against humanity, which never expire, but what Zuroff is doing is simply a circus act – perhaps out of revenge that he didn’t get a conviction in the Kepiro case.“

    • Was denn, keine übereifrige Vorverurteilung? Fakten statt Ideologie? Es scheint noch Engländer zu geben.

      Ich kann in meiner eigenen Familie noch die psychologischen Spätauswirkungen von Béla Biszkus kommunistischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit beobachten, in der dritten Generation seit 56. Wenn ich es recht verstehe, muss er sich keinerlei Sorgen machen, jemals zur Rechenschaft gezogen zu werden.

      Ich persönlich bin dafür, die Fälle aufzugreifen – allein schon den Tätern zuliebe, die sich oft in Verdrängung abkapseln, und so keine Chance haben, zur Einsicht – und zur Bitte um Verzeihung vor dem letzten Richter zu gelangen.

      • *von Béla Biszkus kommunistischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit beobachten, in der dritten Generation seit 56. Wenn ich es recht verstehe, muss er sich keinerlei Sorgen machen, jemals zur Rechenschaft gezogen zu werden.*

        Ach Herr Kalnoky, man kann selbst die Verbrechen von Biszku noch in eine Anti-Fidesz-Story verpacken und Biszku als „Opfer“ hinstellen.
        Ich kann gar nicht soviel Essen, wie ich ……
        aber jetzt schweif ich wiedermal ab.

  2. Lieber Kollege,
    ich habe das falsche URL angegeben. In der heutigen FAZ (print) finden Sie auf Seite 6 den von Hans-Christian Rößler gezeichneten Artikel:
    >>Enttarnt, aber weiterhin „unbekannt“<<

    Den Lesern, die Ungarisch können rate ich das ausgezeichnete Interview des ungarischen Historikers Szabolcs Szita zu diesem Thema anzuschauen:
    http://atv.hu/belfold/20120717_szita_szabolcs

    Wie ATV heute berichtet, wurde Csatáry bereits von der Budapester Staatsanwaltschaft verhört und E. Zuroff hat sich schon bei den ungarischen Behörden bedankt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s