Matolcsy wird Notenbankpräsident

Wie die Tageszeitung Világgazdaság (Weltwirtschaft) soeben berichtete, soll Wirtschaftsminister György Matolcsy im März 2013 den Posten des scheidenden Notenbankpräsidenten András Simor übernehmen.

http://www.vg.hu/gazdasag/gazdasagi-hirek/megtudtuk-matolcsy-gyorgy-lesz-az-uj-jegybankelnok-397204

Über die Nachfolge Simors, dessen Verhältnis zur amtierenden Regierung insbesondere wegen grundlegender Meinungsverschiedenheiten in der Geldpolitik seit je her angespannt ist, wird seit Monaten spekuliert. Die Nominierung Matolcsys war in Fachkreisen ebenso erwartet worden wie der ebenfalls als wahrscheinlich geltende Wechsel von Mihály Varga auf den Posten des Wirtschaftsministers.

Advertisements

6 Kommentare zu “Matolcsy wird Notenbankpräsident

    • @ Karl Pfeifer
      Ich halte den Forit für 5%-10% überbewertet, den Grund sehe ich in den stolzen Deviesenreserven Ungarns. Geht Matolcsy da ran, geht spätestens die Ralley los. Gut für die Exporte, schlecht für die Menschen.

  1. Habe leider keinen aktuellen Beitrag auf Hungarian Voice gefunden, der heirzu halbwegs passen würde, insofern sorry für den off-topic. HV, was würden Sie davon halten auf Ihrem Blog eine Széklerflagge sozusagen virtuell aufzustellen, als Zeichen der Solidarität?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s