U.S. Senatsanhörung zur neuen ungarischen Verfassung in Washington

Am 19.03.2013 fand eine Anhörung zum Thema Verfassung und Gesetzgebung in Ungarn im US-Congress statt. Den Vorsitz führte US-Senator Ben Cardin (D).

Für das offizielle Ungarn sprach der Fidesz-Europaabgeordnete József Szájer (in Begleitung des ungarischen Abgeordneten Gergely Gulyás), der die Verfassung maßgeblich mitgestaltet hatte. Heftige Kritik kam von der als Orbán-Kritikerin bekannten Princeton-Dozentin Kim Lane Scheppele, die begleitet wurde von einer Vertreterin von Freedom House und einem Vertreter des U.S. Holocaust Memorial Museum.

Die Anhörung ist hier abrufbar: