Schneechaos: Persönliche Eindrücke des Chefredakteurs der Budapester Zeitung, Jan Mainka

Der Herausgeber und Chefredakteur der Budapester Zeitung, Jan Mainka, hat das Schneechaos der vergangenen Woche mit seiner Familie hautnah miterlebt. Auf der Reise in den Skiurlaub nach Österreich blieb er bei „km 78“ auf der Autobahn M1 zwischen Budapest und Wien hängen und war gezwungen, 20 Stunden mit Frau und Kindern auf der M1 zuzubringen. Seine Erfahrungen und Wahrnehmungen decken sich ganz und gar nicht mit der positiven Darstellung, die dem staatlichen Rundfunk zu entnehmen war.

http://www.budapester.hu/2013/03/anatomie-eines-systematischen-versagens/