Empfehlung: „Der Mensch ohne Kopf“ – Gedanken zu Ungarn von Réka Kincses

Sehr persönliche Gedanken der in Berlin lebenden Réka Kincses. Es geht um Ungarn. Es geht um die Dinge, die man von Menschen zu hören bekommt, die sich nach der Lektrüre der deutschsprachigen Presse zu Ungarn für informiert genug halten, ihre Meinung zu vertreten.

Es geht aber auch um Selbstzweifel und Fragen.

Lesenswerte Gedanken. Gedanken ohne politisches Kalkül, ohne weltverbesserische Ansprüche, ohne einen Funken Überheblichkeit.

Köszi, Réka!

http://www.hausdrachen.net/2013/05/10/der-mensch-ohne-kopf/

Zsolt Bayers Artikel über Roma: Medienrat verhängt Geldbuße gegen Magyar Hírlap

Der Medienrat der ungarischen Medienbehörde NMHH hat gegen die regierungsnahe Tageszeitung Magyar Hírlap eine Geldbuße in Höhe von 250.000 Forint verhängt. Anlass ist der im In- und Ausland scharf kritisierte Beitrag des umstrittenen Publizisten und einstigen Fidesz-Mitbegründers Zsolt Bayer „Ki ne legyen?“. Bayer hatte, kurz nach einem von Roma ausgegangenen gewalttätigen Vorfall die Minderheit scharf kritisiert und Teile als „Tiere“ bezeichnet, die nicht „unter uns sein sollten“. Bayers Aufruf („wir müssen das lösen, sofort und auf jede Art und Weise!“) wurde von einigen Journalisten als Aufstachelung zum Völkermord interpretiert.

Der Medienrat hat den entsprechenden Artikel nun beanstandet.

Antragsteller war eine Zivilorganisation mit dem Namen „Másság Alapítvány“.