TAZ-Beitrag über Róbert Alföldi

Die aus Ungarn stammende Journalistin Anna Frenyó stellt den Lesern der Tageszeitung (TAZ) den ungarischen Regisseur Róbert Alföldi vor, der (unter anderem) bis Juni 2013 Leiter des Ungarischen Nationaltheaters in Budapest war. Ein wirklich lesenswerter Beitrag, der sowohl die Anfeindungen gegenüber Alföldi von rechtsaußen darstellt, jedoch auch einzelne Kritikpunkte an Alföldi selbst nicht ausspart.

http://www.taz.de/Theater-und-Ultrarechte-in-Ungarn/!122988/

Advertisements

2 Kommentare zu “TAZ-Beitrag über Róbert Alföldi

  1. Im lesenswerten Essay „Irrwege und Sonderwege / Sackgassen des Nationalismus in Ungarn“ von Krisztián Ungváry (publiziert in Europäische Rundschau, 2013/2 Seiten 41-51 fand ich folgenden interessanten Absatz:
    „Die FIDESZ-Medien geben auch dem Größenwahn von namhaften Intellektuellen und Künstlern Raum. Der bekannt Liedersänger – und seit einigen jahren auch FIDESZ-Propagandist – Levente Szörényi wollte die Dreharbeiten des Films über Imre Kertész‘ >>Roman eines Schicksallosen<>Heimstätte der verstorbenen Seelen und ein besonderer Versammlungsraum für die Geister unserer Urahnen<>Herzchakra<<, ein energetisches Zentum, dar. Daß es sich hierbei nicht nur um einige Spinner handelt, beweist Dobogókö selbst, wo der Besucher die verschiedensten Utensilien der Kultur des Heidentums und auch ein entsprechendes Publikum findet."

    Siehe zum Thema Heidentum in Ungarn auch in der Zeitschrift der deutschen Jesuiten
    http://www.stimmen-der-zeit.de/zeitschrift/ausgabe/details?k_beitrag=2980968&query_start=6

  2. Uff beim schnellen Abschreiben habe ich leider die wesentlichen Wörter ausgelassen
    Levente Szörényi wollt die Dreharbeiten des Films über Imre Kertész* >>Roman eines Schicksallosen<< mit dem Argument verhindern, dass der geplante Drehort im Pilis-Gebirge…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s