Sólyom Airways zahlungsunfähig

We das Internet-Nachrichtenportal Index.hu heute berichtet, ist die jüngst gegründete Ungarische Fluglinie Sólyom Airways zahlungsunfähig. We sich herausstellte, besteht kein Vertrag mit dem vom Management angekündigten Investor aus dem Oman. Die Angestellten wurden heute darüber informiert, dass das Unternehmen den fälligen Lohn für September 2013 nicht bezahlen könne. Der Geschäftsführer soll seinen Rücktritt erklärt haben, die Kommunikationsabteilung ist nicht erreichbar.

Es dürfte die schnellste Pleite in der Geschichte der Luftfahrt gewesen sein – Sólyom transportierte in seiner kurzen Geschichte keinen einzigen zahlenden Passagier. Der Wuschtraum, mit Sólyom Air einen Ersatz für die in Konkurs gefallene staatliche ungarische Fluglinie Málev aufzubauen, ist damit grandios gescheitert.

http://index.hu/gazdasag/2013/10/10/fizeteskeptelen_a_solyom/

Advertisements

2 Kommentare zu “Sólyom Airways zahlungsunfähig

  1. Die Herrschaften haben einfach gehofft, dass die Regierung um jeden Preis eine nationale Fluglinie haben will. Durch eine vorschnelle Gründung und die Namenswahl (für die deutschen Leser: Der heilige Vogel der Ungarn wird mit dem Falken assoziiert, Sólyom ist die ungarische Bezeichnung des Falken) sollte versucht werden, auf den anscheinend fahrenden – in Wahrheit: noch nicht einmal konstruierten – Zug aufzuspringen, um schnellen Reibach zu machen. Zum Glück macht die Orbán-Regierung nicht j e d e n Unsinn mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s