Fidesz gewinnt Nachwahl in Baja

Wie das Internetportal Mandiner.hu berichtet, hat der von den Regierungsparteien Fidesz und KDNP aufgestellte Kandidat Csaba Kovács die heute wiederholte kommunale Nachwahl im Stimmkreis Nr. 32 der Gemeinde Baja für sich entschieden. Kovács erhielt 138 Stimmen, die von der MSZP, DK und Együtt 2014 unterstützte Kandidatin Melinda Teket 69, der Jobbik-Kandidat 14 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 49%. Der Urnengang im besagten Stimmkreis musste aufgrund gerichtlicher Anordnung wiederholt werden, da es beim regulären Wahlgang vor drei Wochen zu Verstößen gegen die Wahlordnung im besagten Stimmkreis gekommen war (sog. organisierter Wählertransport). Die Wahlbeteiligung vor zwei Wochen hatte bei 31% gelegen. Die Opposition hatte die Wiederholung der Stimmabgabe durchgesetzt, ist nun aber erneut gescheitert.

Das im Wege der Nachwahl zu vergebende Mandat geht an den Fidesz-Kandidaten.

http://m.mandiner.hu/cikk/20131013_folenyes_fidesz_gyozelem_bajan_a_32_es_szavazokorben

Advertisements

3 Kommentare zu “Fidesz gewinnt Nachwahl in Baja

  1. Lassen wir uns überraschen, ob es schon die letzte Wahl war.
    Es wurden zwischenzeitlich schon 2 Eingaben gemacht, dass die Wahl „beeinflusst“ wurde.
    Der Tatbestand lautet: Organisierter Transport der Wähler (???) und Verteilung von Essen.
    Das Ganze ergibt einen Vorgeschmack auf die Wahlen 2014 nur dann in potenzierter Form.
    Ich wäre sehr dafür, dass FIDESZ 2014 gewinnen würde, denn was sollte man mit den vielen „Ungarnexperten“ machen, wenn die Opposition gewinnt ?
    Da werden die Ärmsten dann arbeitslos!!

  2. Es wird immer absurder. Es gibt nun ein offensichtlich gefälschtes Video, das beweisen soll, dass Fidesz bei der Wahl in Baja Stimmen gekauft hat.
    http://hvg.hu/itthon/20131018_baja_valasztasi_csalas_vesztegetes

    Ein Teil der oppositionsnahen Presse und einige Oppositionspolitiker sehen den Beweis für die Wahlfälschung erbracht und reagieren so, als ob das Video echt wäre. Attila Mesterházy von den Sozialisten ignoriert alle Zeichen, dass es sich um ein gefälschtes Video handeln könnte und spricht von einer in den europäischen Demokratien beispiellose Wahlfälschung.
    http://nol.hu/belfold/mesterhazy__ismeteljek_meg_a_bajai_valasztast

    Jeder erstattet Anzeige. (Vorher im Wahlkampf hat jeder jeden beobachtet und gefilmt.)
    http://hvg.hu/itthon/20131018_bajai_szavazatvasarlas_fidesz_dk_mszp

    Es stellen sich interessante Fragen. Ist das Video ein Auftragswerk? Wenn ja, wer war der Auftraggeber?
    http://444.hu/2013/10/19/tenyleg-lehet-a-fidesznek-ennyire-ostoba-kijaroembere/

  3. Pingback: Opposition stellt Wahlbetrug in Baja in den Raum: “Beweisvideo” offenbar manipuliert | Hungarian Voice - Ungarn News Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s