Wahlbeteiligung bis 17:30 Uhr: 56,77%

Die Beteiligung an der ungarischen Parlamentswahl lag bei der letzten Zwischenerhebung um 17:30 Uhr bei 56,77%.

Im selben Zeitraum hatten beim ersten Wahlgang im Jahr 2010 59,28 der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Es deutet sich somit eine Wahlbeteiligung knapp unterhalb des 2010-Ergebnisses an.

20140406-182019.jpg

Die weitaus höchste Beteiligung wies die Hauptstadt auf. Hier war nur der VIII. Stadtbezirk Ausreißer nach unten (49,93%). Die Jobbik-Hochburgen Nógrád, Heves, Borsod-Abaúj-Zemplén und Szabolcs-Szatmár-Bereg wiesen eine leicht unterdurchschnittliche Wahlbeteiligung auf. In diesen Komitaten konnte die rechtsextreme Oppositionspartei bereits 2010 20-27% der Listenstimmen erringen; seinerzeit war die Beteiligung hier ebenfalls leicht unterdurchschnittlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s