FAZ: Stephan Löwenstein zur Europawahl in Ungarn

Die FAZ berichtet über die Aussichten auf einen erneut deutlichen Wahlsieg der Regierungspartei Fidesz bei der nahenden Europawahl. Ferner geht es um die Frage, wer zweitstärkste Kraft wird.

http://www.faz.net/aktuell/politik/europawahl/europawahl-ungarn-wieder-ein-durchmarsch-fuer-orban-12941025.html

Eine aktuelle Médian-Umfrage sieht die rechtsradikale Jobbik bereits vor den Sozialisten.

http://www.ma.hu/belfold/212181/EPvalasztas_megelozte_a_Jobbik_az_MSZPt

Advertisements

10 Kommentare zu “FAZ: Stephan Löwenstein zur Europawahl in Ungarn

  1. “Az egyik tizenkilenc a masik egy hijan husz”. Aber solange MSzP der lange Arm westliche Finanzmächte ist auch dessen Interesse vertritt, vertritt Jobbik Landes Interessen und ist zähmbar . Daher ist diese Entwicklung nur aus der Sicht Konrads & Co. negativ zu betrachten.

    • Selbst nach der wundersamen Bekehrung von Csanád Szegedi, der sich seither keine Salamischeibchen mehr aufs Brot legt, bleiben noch viele offene Fragen. Ein flüchtiger Blick ist zu wenig, um zu erkennen, wessen Interesse Jobbik vertritt. Jobbik diskreditiert Ungarn in Europa, was Ungarn schwächt und Europa politisch spaltet.
      Ich habe für Ingenieure hier zwei Bilder reingestellt. Schauen Sie dreimal hin. Das erste Bild zeigt Putin, wie er Mütterchen Russland hinters Licht führt. Das zweite Bild lädt zur Meditation ein. Nehmen Sie sich nur fünf Sekunden Zeit, denn selbst kluge Köpfe bedürfen gelegentlich solcher Erleuchtung.

      • Danke für die Aufklärung. War mir neu. Habe mit Jobbik nur oberflächlich zu tun in dem ich versuche Club Mitglieder des Rentnerclubs die wegen die einfache Lösungsvorschläge Jobbik als Allheilmittel betrachten auf den richtigen Weg zu bringen (zähmen). Das gelang auch ganz gut vor den Wahlen. Aber zu dem Russen. Die nahmen nur ihre Panzer mit nach der Wende.( Ihren Dreck haben sie zurückgelassen) Die EU Multis haben aber einen großen Teil des Nationalvermögens außer Landes geschafft. Daher ist mir der zahnlose Tiger lieber als Demokratie predigende Länder Versklaver. Gibt es eigentlich ein Land unter dem später bepepelten wo Milch und Honig angekommen statt abgeflossen ist?

  2. Viktor Orban, das „politische Raubtier“, am kommenden Mittwoch im Morgenmagazin von ARD/ZDF.

    Im Moma-Morgenmagazin wird wieder spekuliert – und moma glaubt, langsam zu begreifen, warum in Ungarn Orbán als alleiniger Herrscher von immer mehr Menschen akteptiert wird.

    • Die Moma-Redaktion „spekuliert“ zum Glück – tiszta szívvel és lélekkel“ – mit reinem Herzen und weißer Seele und denkt nicht an Schweine Tönnies Gazprom 04, an KGBéla, den Jobbik Sponsor mit KGB-Diplom und seine Geheimtreffen. Ich meine, in der Moma-Redaktion glaubt man an das Volksmärchen vom pro-russischen Faschisten, dem Rechtspopulisten und vertraut lieber dem KGBéla und Schweine-Tönnis 04. Was wäre die Ungarnberichterstattung im GEZ-Fernsehen ohne den Kampf eines Dalos, eines Konráds gegen den pro-russischen Faschisten Orbán. Apropos Kovács, Béla, der kam noch rechtzeitig aus Moskau zurück, gerade zum richtigen Zeitpunkt, als den rechtsextremen Paramilitärs, Juden- und Zigeunerhassern noch unter die Arme gegriffen werden musste, finanziell jedenfalls.
      Schweine gibt es gegen Geld immer, ich meine, Ol gibts für Geld und dafür kauf man Schweinehälften. So geht die Rechnung auf Guten Morgen, Schlafwandler.

      http://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/schalke-fanclub-haelt-enge-kontakte-zur-nazi-szene-id458044.html

  3. Zur Europawahl ein Beitrag des ansonsten Fidesz gegenüber eher feindlich gesinnten Focus:
    Klaus Kelle übernimmt Orbán fast im O-Ton. Herrlich. Von A bis Z !!
    Beispiel:
    „Ein vereintes Europa im Sinne eines Europas der Vaterländer, nicht eines europäischen Großreichs, ist eine Idee, die ich immer noch großartig finde“

    http://www.focus.de/politik/experten/kelle/focus-online-experten-serie-zur-europawahl-wir-muessen-den-grossangriff-auf-europas-familien-stoppen_id_3854430.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s