Bayern-LB verkauft MKB an den ungarischen Staat

Die Bayerische Landesbank veräußert ihren Anteil an der ungarischen MKB (Magyar Külkereskedelmi Bank) an den ungarischen Staat verä

Laut Handelsblatt beträgt der Kaufpreis für die seit Jahren defizite Tochter rund 55 Mio. EUR.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/tochterbank-mkb-bayernlb-schliesst-deal-mit-ungarn-ab/10245114.html

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bayern-LB verkauft MKB an den ungarischen Staat

  1. Eine interessante Bewertung der Hintergründe:
    „Der Or­bán-Regierung erschien es wichtig, ei­nen Deal zwischen OTP und MKB zu vereiteln, sie war daher … bereit, den Bayern mehr zu bieten als die OTP. Die staatlich sanierte MKB Bank könnte so später Geschäftskreisen zugeschanzt werden, die dem Minister­präsidenten näher stehen oder halt als Gegenspieler des übermächtigen OTP-Chefs Sándor Csányi hochgepäppelt werden sollen.

    http://www.budapester.hu/2014/07/31/ein-befreiungsschlag/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s