Péter Szíjjártó neuer ungarischer Außenminister

Der 35-jährige Péter Szíjjártó  ist neuer ungarischer Außenminister (präzise: Minister für Außenwirtschaft und Äußeres). Er wurde am 23.09.2014 von Staatspräsident János Áder ernennt und legte am 24. September 2014 seinen Amtseid ab. Szíjjártó folgt auf Tibor Navracsics, der von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker als Kommissar für Kultur, Bildung und EU-Bürgerschaft nominiert wurde und am 19. September 2014 vom ungarischen Ministerposten zurücktrat.

Der Berufspolitiker Szíjjártó, geboren am 30. Oktober 1978, gilt (neben Minister János Lázár und Fraktionschef Antal Rogán) als einer der engsten und loyalsten Vertrauten des ungarischen Ministerpräsidenten.

Szíjjártó verfügt über einen Abschluss als Diplom-Volkswirt (2002). Im Jahr 1998 trat er Fidesz bei und wurde Stadtrat in Györ. 2005 übernahm er das Amt des Präsidenten der Jugendorganisation des Fidesz, Fidelitas. Seit 2002 ist er Mitglied des Parlaments (zeitweise als stellvertretender Fraktionsvorsitzender) und nahm seit dieser Zeit diverse Fidesz-Parteiämter wahr (2006-2010 Kommunikationschef und Fidesz-Sprecher, 2009-2010 Kabinettschef des Fidesz-Vorsitzenden), 2010-12 Sprecher des Ministerpräsidenten). Von 2012-14 war er Staatssekretär im Außenministerium und zuletzt stellvertretender Außenminister.

http://www.kormany.hu/hu/kulgazdasagi-es-kulugyminiszterium/a-miniszter/eletrajz

Neben dem Ministeramt ist er Regierungsbeauftragter für die bilateralen Beziehungen zwischen Ungarn und China, ferner für die ungarisch-russischen Beziehungen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s