WELT: Boris Kálnoky über die Gründung des Antikorruptionsvereins

Der ehemalige NAV-Steuerprüfer András Horváth ist maßgeblich an der Gründung eines Vereins beteiligt, der gegen „institutionalisierte Korruption“ im Staatsapparat vorgehen möchte.

Boris Kálnoky berichtet in der Welt über die Hintergründe:

http://www.welt.de/politik/ausland/article134722167/Antikorruptionsverein-macht-Jagd-auf-die-Maechtigen.html

Advertisements

3 Kommentare zu “WELT: Boris Kálnoky über die Gründung des Antikorruptionsvereins

  1. „Ein Stimmungsumschwung im Land ist spürbar, [….] Aber vor allem zeigt der brutale Druck der USA Wirkung, die gegen die Leiterin der Steuerbehörde NAV und fünf andere ungenannte Funktionäre „wegen Korruptionsverdacht“ ein Einreiseverbot verhängt haben.“

    Wer hat denn den Druck ausgelöst, die USA oder ungarische Medien?

  2. „…brutale Druck…“, Herr Kalnoky? Es war nicht die USA, die die Informationen, die Mitglieder der ungarischen Regierung über die kein Visum Liste gesetzt freigegeben hat. Die USA hat die ungarische Regierung immer diskret informiert. (Wie es in allen Angelegenheiten mit Bezug auf die Korruption.) Diese Angelegenheit wurde öffentlich nur, weil jemand auf der ungarischen Seite Vertraulichkeit brach und machte weitere falsche Behauptungen gegen die USA und amerikanischen Firmen. Es war nur erst als Reaktion auf diese Indiskretionen und falsche Anschuldigungen, dass die US Chargé d’Angelegenheiten war gezwungen öffentlich zu reagieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s