Boykottiert die MSZP die Wahlen 2014?

Der Verfassungsjurist György Kolláth hat auf einer Veranstaltung der Ungarischen Sozialistischen Partei (MSZP) die Möglichkeit eines Wahlboykotts im Jahr 2014 aufgeworfen. Kolláth sagte, es könne der Moment kommen, in dem die Opposition eine solche Option in Betracht ziehen sollte.

http://index.hu/belfold/2012/08/29/nem_indulna_2014-ben_az_mszp/#

Der stellvertretende Parlamentspräsident István Újhelyi (MSZP) gab Kolláth in seinen Ausführungen Recht.