Erst Besuch im Plattenbau, jetzt Hungerstreik: Ferenc Gyurcsány in Aktion

Ferenc Gyurcsány tritt in den Hungerstreik. Gemeinsam mit drei Kollegen aus der Partei Demokratikus Koalició (DK) ist der ehemalige Ministerpräsident am Kossuth-Platz vor dem Parlament eingetroffen, um auf diese Weise gegen die geplante Einführung einer Wählerregistrierung (HV berichtete über die Pläne) zu protestieren. Der mit Gyurcsány befreundete Blogger und frühere Berater Zsolt Gréczy spricht auch von einer Aktion gegen den „Verbleib des Orbán-Regimes mit antidemokratischen Mitteln“. Die Unterstützung sei „riesig“ gewesen. Weitere Teilnehmer sind Csaba Molnár, Péter Niedermüller und István Kolber.

http://www.hir24.hu/belfold/2012/09/09/gyurcsany-ehsegsztrajkol-a-parlament-elott/

http://mandiner.hu/cikk/20120909_ehsegsztrajkba_kezd_gyurcsany

Die letzte publikumswirksame Aktion des Multimillionärs war ein mehrtägiger Besuch bei einer Familie in einem Plattenbau in der ungarischen Stadt Miskolc (HV berichtete).