Standard: Beitrag zu Taschenverträgen

Die österreichische Tageszeitung Standard veröffentlicht einen Beitrag zweier Anwälte zum Thema „Taschenverträge“, also zur systematischen Umgehung ungarischer Grundverkehrsgesetze durch ausländische Erwerber. Die Verfasser kommen zum Schluss, dass die Handlungen Ungarns, die der Bekämpfung der Taschenverträge gelten, verständlich sind. Zudem verweisen sie darauf, dass die ungarischen Regelungen genau dem Land nachempfunden sind, aus dem die größte Kritik stammt: Österreich.

http://derstandard.at/1345166135384/Kampf-gegen-Taschenvertraege-in-der-Puszta