DRadio: Das Wunder von Cserdi – reloaded

Der Deutschlandfunk bringt einen Beitrag von Stephan Ozsváth über die Gemeinde Cserdi nahe der Stadt Pécs. Ein Ort, in dem Sich seit dem Amtsantritt des Bürgermeisters László Bogdán, einem Rom, einiges getan hat. Der Titel: „Das Wunder von Cserdi“.

http://www.deutschlandfunk.de/ungarn-das-wunder-von-cserdi.795.de.html?dram:article_id=302208

Zufall oder nicht: Hungarianvoice brachte einen Beitrag über Bogdán und sein Wirken im Ort unter diesem Titel bereits im September 2013. Ich freue mich, dass das DRadio – wenn es auch mehr als ein Jahr dauerte – dieses positive Beispiel aufgreift.

https://hungarianvoice.wordpress.com/2013/09/13/das-wunder-von-cserdi/

Hungarian Voice bedankt sich für 400.000 Seitenaufrufe

Der gestrige Tag brachte den 400.000 Seitenaufruf.

Dieses für den Blog freudige Ereignis musste natürlich dem „Thema des Tages“, der Grundgesetzänderung, weichen. Mir bleibt abermals nur, mich für das entgegen gebrachte Vertrauen und das überwältigende Interesse zu bedanken. Die unerwartet hohe Resonanz, mit der ich vor ziemlich genau drei Jahren nie gerechnet hätte, ist mir Ehre und Motivation zugleich.

Danke für 100.000 Seitenaufrufe!

Hungarian Voice bedankt sich bei allen Besuchern des Blogs, insbesondere bei den aktiv Mitwirkenden, die eine Diskussion durch ihre Teilnahme erst möglich mach(t)en. Insgesamt wurden 3220 Kommentare zu 595 Artikeln abgegeben.

100.000 Seitenrufe nach 575 Tagen (seit 25.02.2010) bedeutet bis dato einen Durchschnitt von 173 Seitenaufrufen pro Tag. Die positive Entwicklung bei den Besucherzahlen zeigt sich an den bisherigen Zugriffen im Jahr 2011: Insgesamt 88.683 Aufrufe in 265 Tagen (d.h. 334 Zugriffe pro Tag).

Der stärkste Monat (Januar 2011) brachte 14.903 Seitenaufrufe.

Die meisten Kommentare wurden verfasst zu den Beiträgen

Gewaltausbruch in Gyöngyöspata (97 Kommentare)
Budapester Zeitung veröffentlicht „offenen Brief“ von István Lovas an die ausländischen Korrespondenten (73 Kommentare)
Ákos Kertész: Die Ungarn sind genetisch zum Untertan geboren (60 Kommentare)