Eszter Zalan über die Gründe des Erstarkens von Jobbik

Eszter Zalan, Journalistin der linksliberalen ungarischen Tageszeitung Népszabadság, berichtet im euobserver über die rechtsradikale Partei Jobbik. Zalan macht zum Teil die ungarische Linke für deren Erstarken verantwortlich. Und hat eine prominente Quelle: Die ehemalige MSZP-Parteichefin Ildikó Lendvai.

http://euobserver.com/eu-elections/123641