Magyar Nemzet: János Lázár im Interview

János Lázár, Staatssektretär im Ministerpräsidialamt, im Interview mit der regierungsnahen Tageszeitung Magyar Nemzet:

http://mno.hu/magyar_nemzet_belfoldi_hirei/hallgatni-sokkal-nehezebb-1111241

Nach Auffassung des Politikers könnten für den Fall der Abschlusses einer Vereinbarung mit dem IWF die Gehälter der Lehrkräfte im Jahr 2013 nicht angehoben werden; schließlich – so Lázár – würden die EU und der IWF zu keiner Anhebung der diesbezüglichen Ausgaben ihre Zustimmung erteilen. Ferner betonte der Staatssekretär, dass vor den nächsten Wahlen – im Rahmen der parlamentarischen Möglichkeiten – überprüft werden müsste, von welchen ausländischen Kräften die ungarischen Oppositionsparteien finanziert würden. Nach Auffassung des Politikers gebe es auch bei Fidesz Menschen, die e sich an der Macht bequem gemacht hätten.