Skandal bei der ungarischen Polizei: Beschuldigter zu Tode geprügelt

Der Fall schockiert Ungarn. József Bara, rumänischer Staatsbürger mit Wohnsitz im ungarischen Orgovány, wurde vergangene Woche von zwei Polizeibeamten auf der Polizeidienststelle nach seiner vorläufigen Festnahme totgschlagen. Bara war wegen Verdachts des Diebstahls einer Motorsäge angezeigt und festgenommen worden. Weniger als drei Stunden später war er tot.

Die beiden Tatverdächtigen, Polizeibeamte aus Izsák, wurden am Tag nach dem Vorfall aus dem Dienst entlassen und befinden sich in Untersuchungshaft.

Das Nachbarland Rumänien hat Ungarn gebeten, über die Ermittlungen laufend in Kenntnis gesetzt zu werden.

Advertisements