EU-Fördermittel: Kommission sperrt 495 Mio. Euro aus Kohäsionsfonds

Wie mehrere Presseorgane berichten, at de Europäische Kommission beschlossen, Ungarns Zugang zu ca. 495 Mio. Euro an Fördermitteln aus den Kohäsionsfonds zu sperren. Der Vorgang ist bislang in der Geschichte der EU einzigartig. Die Kommissare Rehn und Hahn begründeten die Maßnahme damit, dass Ungarn trotz wiederholter Warnungen das Haushaltsdefizit nicht gesenkt habe.

Die endgültige Entscheidung bedarf der Zustimmung des Ministerrates.

http://diepresse.com/home/politik/eu/734278/EU-sperrt-Ungarn-Foerderung-von-500-Millionen-Euro-?from=gl.home_wirtschaft

http://kurier.at/wirtschaft/4485864-eu-sperrt-ungarn-500-millionen-subvention.php

http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-02/ungarn-haushaltsdefizit-eu

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ungarn-als-exempel-ungeeignet-11658840.html

http://derstandard.at/1329870055369/EU-Sanktionen-gegen-Budapest-Sture-und-wehleidige-Ungarn