Median: Unterstützung für Fidesz sinkt

Nach der aktuellen April-Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Median geht die Unterstützung der Wahlberechtigten für die Regierungspartei Fidesz um 5 Prozentpunkte zurück. Der Anteil derer, die keiner Partei ihre Stimme geben würden, liegt bei 40%. Nur 42% der Wahlberechtigten wäre, wenn am Sonntag gewählt würde, bereit, die Stimme abzugeben. Laut Median nimmt die Zahl der Nichtwähler insbesondere im Fidesz-Lager zu.

Auch im Lager derjenigen, die sicher wissen, welcher Partei sie ihre Stimme geben würden, sinkt die Fidesz-Unterstützung. Im Februar hätten noch 64% dieser Wähler für Fidesz gestimmt, im April sind es 56%.

Die Sozialisten und Jobbik gewinnen jeweils 3 Prozentpunkte (MSZP sowie Jobbik), LMP legt um 2 Prozentpunkte zu.

Die beliebtesten Politiker des Landes sind laut Median Viktor Orbán (Zustimmungsrate 45% nach 53% im Februar), Zoltán Pokorni (44% nach 46%) und Lajos Kósa (42% nach 44%). Die unbeliebtesten Politiker sind der MSZP-Vorsitzende Attila Mesterházy (24% nach 23%), der Vorsitzende von Jobbik, Gábor Vona (25% nach 23%), sowie die Regierungssprecherin Gabriella Selmeczi (26% nach 32%).

Der Fidesz-Fraktionschef János Lázár liegt bei 28% Zustimmung.

http://www.median.hu/object.d1d31085-21aa-4168-bbae-10c18e9b20bd.ivy