Radnóti-Preis für Ágnes Heller und Róbert Alföldi

Die Philosophin Ágnes Heller und der ehemalige Direktor des Budapester Nationaltheaters, Róbert Alföldi, sind zwei der diesjährigen Preisträger des Miklós-Radnóti-Preises. Der Preis wird seit dem Jahr 2000 vom „Bund der ungarischen Widerstandskämpfer und Antifaschisten“ (MEÁSZ) verliehen.

Der Laudator Tibor Vámos sagte, Hellers Lebensweg sei „vom Streben nach dem Schönen und Guten“ bestimmt gewesen. Heller betonte, die „Bösen“ seien diejenigen, die „andere ausgrenzen“.

http://tablet.hvg.hu/kultura/20140304_Heller_Agnes_es_Alfoldi_Robert_is_Radnoti

Advertisements

4 Kommentare zu “Radnóti-Preis für Ágnes Heller und Róbert Alföldi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s